Desaga
Marcel Hiller

Galerie Desaga

Marcel Hiller and the graphic designer Christina Mayer developed a new logo for the exhibition DESAGA, by modifying the existing logo of the gallery. It will turn the gallery's designation into a diagram that serves as a formal instrument, trace and mark. Hiller uses the logo as a matrix for decision-making, for tracing formally and informally claimed structures, which are linked and materialised within the architecture of space and artistic production--just like the gallery itself. By blurring the clear concepts of object, sign and claim, Marcel Hiller binds a diagram of his first gallery solo show to the medium of spatial staging.

/

Für die Ausstellung DESAGA entwickelte Marcel Hiller mit der Grafikerin Christina Mayer ein neues Logo, basierend auf dem bestehenden Logo der Galerie. Es macht die Bezeichnung einer Galerie zum Diagramm, dient als Forminstrument, Spur und Markierung. Das Logo ist die Entscheidungsmatrix, mit der Hiller formalen und informalen Behauptungsstrukturen nachspürt. Sie verknüpft und materialisiert - wie die Galerie selbst - die Architektur des Ortes und die der künstlerischen Produktion. Marcel Hiller verwischt klare Begriffe von Objekt, Zeichen und Behauptung, um ein Diagram seiner ersten Einzelausstellung in einer Galerie im Medium der räumlichen Inszenierung zu binden.

Taken from press release / Auszug aus dem Pressetext - Galerie Desaga / Marcel Hiller

Photos Christina Mayer